108 – Brand oder Explosion – 07.10.2018

Einsatzort: A7
Lage: PKW brennt in voller Ausdehnung
Einsatzkräfte: 16
Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, HLF 20/16
Miteingesetzt: Polizei

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Polizei bereits vor Ort. Der PKW brannte in voller Ausdehnung. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und der Verkehr linksseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Alle Personen konnten rechtzeitig das
Fahrzeug verlassen und wurden durch den Seelsorger betreut.

Ein PA-Trupp hat die Löscharbeiten mit Hilfe des Schnellangriffes und des Löschmittels F 500 begonnen. Um ca. 12.20 Uhr konnte der Leitstelle „Feuer schwarz“ gemeldet werden. Es wurden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt und die auslaufenden Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgestreut.

105 – Technische Hilfe (Wetterschäden) – 21.09.2018

Einsatzort: Bordesholm, Steenredder
Lage: Abgebrochener Baum
Einsatzkräfte: 13
Fahrzeuge: DLK 23-12, ELW 1, HLF 20/16, MTW
Miteingesetzt: Bauhof

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde vorrangig die Absperrung der Einsatzstelle vorgenommen.

Aufgrund des starken Windes sind von einer dreistämmigen Kastanie auf einer Höhe von ca. 2,5 m zwei Stämme abgebrochen. Der Baum stand im öffentlichen Verkehrsraum.  Da der dritte Stamm des Baumes noch stark am Wanken war, wurde der Zustand des Baumes als eine Gefährdung für den öffentlichen Verkehrsraum eingestuft und eine Absägung als notwendig erachtet.

Der Technische Betriebshof der Gemeinde Bordesholm wurde telefonisch informiert und ist kurze Zeit später an der Einsatzstelle eingetroffen. Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und der Technische Betriebshof hat mit den Sägearbeiten
begonnen. Der Baumstamm wurde stückchenweise abgetragen. Während der Arbeiten war eine Vollsperrung der Straße und der Gehwege in diesem Bereich unabdingbar.