Einsatzort: A215
Lage: PKW-Brand
Einsatzkräfte: 21
Fahrzeuge: ELW1, HLF 20/16, TLF 16/25
Miteingesetzt: Polizei

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Polizei bereits vor Ort und hatte eine Teilsperrung der rechten Fahrspur vorgenommen. Der brennende PKW stand auf dem Seitenstreifen.

Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass sich eine Person im Fahrzeug befunden hat und diese auch rechtzeitig den PKW verlassen konnte. Die Fahrerin berichtete, dass das Fahrzeug vermutlich einen Motorplatzer erlitten hat.

Zwei PA-Trupps haben mit Hilfe des Schnellangriffes den PKW mit Wasser abgelöscht. Während der Löscharbeiten wurde die Fahrbahn in Absprache mit der Polizei für den laufenden Verkehr komplett abgesperrt. Währenddessen wurde die ca. 100 m lange Ölspur wurde abgestreut, wieder aufgenommen und dem Abschleppunternehmen zur Entsorgung überlassen.

Nach der Beendigung der Löscharbeiten wurde die linke Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben. Durch die Polizei wurde die Straßenmeisterei angefordert, um die Fahrbahn zu reinigen und auf mögliche Beschädigungen zu kontrollieren.

Vor dem Eintreffen des Abschleppunternehmens wurde die Einsatzstelle um ca. 16.15 Uhr durch den Einsatzleiter an die Polizei übergeben.

  • PKW-Brand A215
  • PKW-Brand A215
032 2018 – Brand o. Explosion – 27.04.2018
Markiert in: